Startseite / Node / Kystfortet på Tongane - Das Küstenfort auf Tongane

Kystfortet på Tongane - Das Küstenfort auf Tongane

Share

Im Herbst 1940 begann die deutsche Marine mit dem Bau eines Küstenfortes auf der Westspitze der Insel Rugsundøy. Die Kanonen sollten Ziele auf dem Vågsfjorden erreichen, sowie die Einfahrt nach Måløy und Nordfjord sperren. Mehrere der Baracken erhielten Zentralheizung, Wasserversorgung und Aggregatstrom. Nach der Kapitulation wurde die Batterie Teil der norwegischen Küstenartillerie unter dem Namen Rugsund Fort. Um 1950 wurde das Fort aufgegeben. Eine der Kanonen steht noch da zusammen mit der Manschaftsmesse.

Map